Sonntag, 4. März 2012

^^o^^ Dickes schwarzes....

Viel Arbeit bedeutet; weniger Zeit sich Gedanken darüber zu machen was man als Nächstes bloggen soll.

Dieses Wochenende musste ich einen Gang zurückschalten. So eine fiese Rüsselpest, die meine Arbeitskollegin angeschleppt hat, hat mich jetzt auch erwischt. Also dümpel ich gemütlich vorm PC rum, schmeiss mir Ferrum phosphoricum und andere Sachen ein und rühre mich erst Montagmorgen wieder, wenn es  zur Arbeit geht. =oD

Auch Zeit genug um Euch mal wieder ein fertiges Teilchen zu zeigen.

Da ich bei unserem Kurztrip nach Trier einen dicken Cowl /Loop/Wickelschal zu schätzen gelernt habe. War ich auf der Suche nach einem schicken Muster für so ein Teil. Ich habe auch eines gefunden und gleich ein Teststricken gestartet nachdem ich meine Wolllager durchforstet, und ca 10 Knäule schwarze Sockenwolle ausgegraben habe.3-fach genommen ergab es dann einen dicken Faden.

Nach einer halben Stunde hatte ich das Muster drin und brauchte auch keine Anleitung mehr. Zum Schluss wird es zusammengenäht damit man den Cowl/Loop schön um den Hals wickeln kann. Gewicht liegt bei ca 350 g. Aber ist angenehm zu tragen.

Ich hoffe man erkennt, wie der Cowl/Loop gewickelt ist. Muster auf schwarzer Wolle zu fotografieren ist voll doof.





Größe 40 cm x 160 cm, gestrickt mit 9er KnitPro, Muster Keiko, Sockenwolle 4fach x 3 genommen.



Das Testteilchen darf nun zu Animae ziehen, weil die Liebe so ein verfrorenes Stück ist.  *hrhr*

Wolle für den zweiten Cowl/Loop ist bereits bestellt, Farbe dunkle Aubergine. Vielleicht wird es ja nochmal ein bisschen knackig kalt, damit man das Stück ausführen kann, wenn nicht... müssen wir halt auf den nächsten Winter warten.

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen Sonntag.

^^o^^ stay dark

Euer BlutRauschi

P.S. Socken sind auch fertig, aber noch nicht abgelichtet...to be continued !!!

Kommentare:

  1. selbst wenn es jetzt nicht mehr kalt wird,kann man sich auf die nächste kälte freuen,der cowl sieht klasse aus,das muster ist total schön!

    AntwortenLöschen
  2. Der sieht ja superschön aus. Nur eine Frage: wie genau geht das mit dem Wickeln? Wo ist der zusammengenäht? Wenn ICH mir sowas um den Hals wickel, sieht das irgendwie eher wie Altkleidersammlung aus. Und ich verhuddel mich immer mit Tasche, Jacke, weißnichtwas im Schal...
    Gute Besserung übrigens von der Grippefront an die Grippefront.
    lg tutti

    AntwortenLöschen
  3. Gibt es eine Anleitung für den Schal? Wäre echt dankbar dafür! Danke schon mal!

    AntwortenLöschen
  4. Gibt es für den Schal eine Anleitung? Wäre echt dankbar dafür! Danke schon mal!

    AntwortenLöschen