Dienstag, 7. Februar 2012

ich schaff´es noch...

Wuaah, ich dachte wirklich mich hat mal wieder ein Tief erwischt. Aber dem ist nicht so *trotz*. Ich habe mich krampfhaft geweigert jetzt in ein Loch zu verschwinden; und siehe da, mit eigenem Tritt in den allerwertesten Popo, habe ich es heute geschafft meine Socken zu fotografieren. Ich laber net lang drumrum, sondern ich schicke die Bildchen in den Web-Kosmos.  ;o)  Qualitativ sind die manche Bilder nicht besonders gut geworden. Aber bei Kunstlicht zu fotografieren macht nicht wirklich Spass.

Zuerstmal die Dezember-Kinder-Weihnachtssocken. Die zwei rümpfen eigentlich immer die Nase, wenn ich Ihnen gestrickte Socken aufdrücken will. Nur diesesmal lagen sie unterm Weihnachtsbaum. Und hey, sie lieben ihre Socken, besonders jetzt bei den Temperaturen, hehe.

Lukis Tarnkappenbomber in Größe 45. Was hab ich geächzt, so grosse Füsse zu bestricken.  "Aber schee sind se."Das Bild von der fertigen Socken gibt die Farben leider nicht so wieder wie sie in natura sind.

 
Gestrickt aus Tausendschön´s Tarnflecken 4fach mit 2,5er Nadeln, Muster ist irgendwie ein Zopf vom eigenen Mist. 









Leons schwarze Par5-Socks. Das Paar hat sich schon nach einmal Tragen an der Sohle und Ferse eingefilzt; geben aber jetzt dafür herrlich warm.Foto ist vom unfertigen, da die anderen Bilder genauso übel geworden sind wie das da oben. *hmpf*

Gestrickt aus Drachenwolle-Tweed, mit 2,5er Nadeln, Muster: Par5-socks



Psycho-Socken, erinnert mit immer an die Zeichentrickserie, "Mr. Rossi, sucht sein Glück" (wer es noch kennt). Gestrickt wurden diese leicht verwirrenden Socken für Leon´s Patentante. Sind auch schon bei ihr und sie hat sich mächtig gefreut.


Gestrickt aus Wolloase´s 6-fach, mit 3,24er Nadeln, Muster: StiNo´s


Graue Socken mussten jetzt einfach mal sein. Bestückt mit lustigen Ringel. Meine grauen Eminenzen


Gestrickt aus Drachenwolle-Flöckchenwolle 4fach, mit 2,5er Nadeln, Muster: Mal wieder vom eigenen Mist.




Das Pärchen ist in unserem Kurzurlaub in Trier entstanden, war was fürs Auto und abends fürs Hotelzimmer.

Gestrickt aus Tausendschön´s Wilder ...6fach, mit 3,25er Nadeln, Muster: vom eigenen Mist.



Das Grün finde ich genial. Die Socken sind schön lang und wärmen bei den Temperaturen gigantisch.

Gestrickt aus Drachenwolle-Flockenwolle, 6fach mit 3,25er Nadeln: Muster: Kalajoki




Kontrastprogramm, mir war mal wieder nach roter Wolle.


 
Gestrickt aus Drachenwolle´s Herakles mit 2,5er Nadeln, Muster: Ein Hauch von nichts aber nur 3 Streifen.


Und zu guter Letzt, die Socken für Leon, die ihm bis unter das Knie gehen. Hat er sich gewünscht. Noch 4 Runden, dann ist auch die zweite Socke fertig. Ich musste den Schaft auf dem Sockenbrett raffen, damit ich die Socke vernünftig fotografieren konnte.


Gestrickt aus Online, 8fach mit 4,5er Nadeln, Muster: StiNo´s



Puh, geschafft. Nächstesmal lasse ich nicht wieder soviel Sockenpaare auflaufen.Außerdem läuft mein PC wieder schneller, nachdem wir eine defekte Festplatte ausgewechselt hatten. Endlich kann ich auch wieder Guildwars zoggen.  =oD
Schuldig bleibe ich Euch noch die Bilder von unserem Kurztrip nach Trier. 

Ich wünsche Euch noch einen schönen, kuschelig, warmen Abend. 

Stay dark ^^o^^ 

Euer BlutRauschi

Kommentare:

  1. Also - das Fotografieren finde ich ja schon mal eine Leistung (und sooo schlecht sind die Fotos mal wirklich nicht) - aber das STRICKEN!!!!! Du warst ja ultrafleißig! Ich zieh den Hut. Und die schönen Zöpfchen und Ringel - ich werd ganz neidisch. Respekt. liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Uffz... irre viele Socken gibbet hier zu bestaunen. Und dann noch so geniale! Farblich finde ich sie jetzt mal alle einfach nur schöööön!
    Und die Bildqualität ist doch total okay.

    Und jetzt bitte noch die Fotos von Trier zeigen! *hibbel*

    LG
    Wonni

    AntwortenLöschen